Plasmatechnik 4.0

Der zunehmende Trend zur Digitalisierung von Prozessen, Vernetzung von Informationsströmen und der damit einhergehende Druck zur Effizienzsteigerung wirkt sich zunehmend auch auf die Branchen der Oberflächentechnik und Plasmatechnologie aus.
Auch der Koordinierungsausschuss des PLASMA GERMANY befasst sich vertieft mit dieser Thematik. Auf der vergangenen Sitzung des Koordinierungsausschusses von PLASMA GERMANY wurde über Chancen und Herausforderungen diskutiert.

Statement des Koordinierungsausschusses
zu Chancen & Herausforderungen für Plasmatechnik 4.0

 

  Aktivitäten & Informationen zur Thematik

Öffentliche Diskussion zum Thema "Smarte Plasmaoberflächentechnik"
PLASMA GERMANY

Um konkrete Lösungsansätze zu isolieren und beispielhafte Herangehensweisen aufzuzeigen, wurden von interessierten Forschern, Experten aus der Industrie und Anwendern der Plasmatechnik mögliche Prozesse mit Potential für Anwendung von Ansätzen der Plasmatechnik 4.0 sowie dabei auftretende Herausforderungen und aktuelle Möglichkeiten zur Umsetzung diskutiert. Ziel ist es Arbeitsgruppen zu initiieren, die die Problematik konkret an identifizierten Anwendungsbeispielen ausarbeiten.

Kontakt: Dr. Katrin Ferse, ferse@efds.org, Tel. +49 351 8718374
Stand: 17.04.2018

 

Umfrage zur Thematik Industrie 4.0 - Digitalisierung der Oberflächentechnik
EFDS e.V.

In einer Umfrage zum Thema "Industrie 4.0 - Digitalisierung der Oberflächentechnik" wurde 2017 die aktuelle Sicht auf das Thema evaluiert und Themenschwerpunkte sowie Herausforderungen für die Oberflächentechnik konkretisiert. Partner aus Wirtschaft & Forschung wurden aufgefordert, Ihre Angebote zum Thema zu präsentieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: Grit Koeckritz, koeckritz@efds.org, Tel. +49 351 8718375
Stand: 2017

 

Leitfaden Industrie 4.0 Security erschienen
VDMA

Ohne den Schutz von Daten und Know-how in den unternehmensübergreifenden Produktions- und Kommunikationsprozessen ist Industrie 4.0 undenkbar. Der „Leitfaden Industrie 4.0 Security“ bietet Handlungsempfehlungen für den Mittelstand.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Stand: 2016